Neue Karossen und neuer Look

Relaunch der „American Dream Cars Collection“ im Technik Museum Sinsheim

Neue Karossen und neuer Look
Neue Karossen und neuer Look

Sinsheim. Überdimensionale Karosserien, PS-starke V8-Motoren, obligatorische Weißwandreifen und gewaltige Heckflossen – seit fast 23 Jahren zählt die Ausstellung mit den bunten Straßenkreuzern zu den beliebtesten Attraktionen im Technik Museum Sinsheim. Ab dem 24. März 2018 präsentiert das Museum seinen Besuchern eine völlig neue „American Dream Cars Collection“ – das „American Way of Life-Gefühl“ inklusive. Mit Planen abgedeckte Luxuskarossen, Werkzeugkoffer und Hebebühnen prägen derzeit das Erscheinungsbild der wahrscheinlich größten permanenten Sammlung amerikanischer Traumwagen außerhalb der USA. Das Werkstatt-Team des Museums arbeitet mit vereinten Kräften daran, die eindrucksvolle „American Dream Cars Ausstellung“ noch größer, imposanter und abwechslungsreicher zu gestalten. „So einen aufwendigen Umbau hatten wir schon lange nicht mehr“, schwärmt Werkstatt-Leiter Holger Hamann.  Beschränkte sich die Sammlung vorher hauptsächlich auf die Straßenkreuzer der 1950er und 1960er Jahre, kommen ab März neue Exponate hinzu. Diese werden mit Hilfe von Rampen, Vitrinen sowie Lichtanlagen bestmöglich in Szene gesetzt. Lebendige Szenarien, seltene Autos und ein komplett neues Erscheinungsbild sollen die letzten 100 Jahre amerikanische Automobilgeschichte wiedergeben. Die neue Ausstellung erstreckt sich auf über 1.500 m²: Von den 20er Jahren bis in die Neuzeit, vom Dirt Track Race bis zum Glamour der 50er Jahre und noch vieles mehr gibt es ab Ende März in Sinsheim zu erleben. Wem nur das Betrachten der prachtvollen Limousinen und Co. zu wenig ist, der wird beim mittlerweile traditionellen US-Car Treffen im August im Technik Museum Sinsheim auf seine Kosten kommen. Ein ganzes Wochenende lang gibt es dort den herrlichen Sound der V8-Motorren, BBQ und Live-Music. Der Eintritt auf das Freigelände ist für Besucher frei, eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Die „American Dream Cars Collection“ ist im Museumseintritt mit inbegriffen. Informationen zur Ausstellung und dem US-Car Treffen sind unter www.technik-museum.de/american-dream-cars zu finden. Über die Technik Museen Sinsheim Speyer – Technik von Unterwasser bis ins Weltall Die Technik Museen Sinsheim Speyer zeigen zusammen auf mehr als 200.000 m² über 6.000 Exponate aus allen Bereichen der Technikgeschichte in einer weltweit einzigartigen Vielfalt. Vom U-Boot bis zum Oldtimer, von der Concorde bis zum Space Shuttle BURAN ist alles vertreten. Neben den Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen gibt es zahlreiche Fahrzeug- und Clubtreffen sowie Events.  An 365 Tagen im Jahr geöffnet, ziehen die Museen über eine Million Besucher im Jahr an. Eine besondere Sensation sind die beiden IMAX Großformat-Kinos. Während in Sinsheim das IMAX 3D Kino – „das schärfste Kino der Welt“ – exklusive Dokumentationen und die neuesten Hollywood Blockbuster präsentiert, werden im IMAX DOME Kino im Technik Museum Speyer die Filme auf eine gigantische Kuppel projiziert. Vom gemeinnützigen Auto-Technik-Museum e.V. getragen, gehören den Technik Museen Sinsheim Speyer weltweit rund 3.000 Mitglieder an. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch die Eintrittsgelder, Spenden sowie Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. Alle Überschüsse werden zur Erhaltung und zum Ausbau der Museen verwendet.

Autor: Simone Lingner