Genuss Gastwirte des Saarlandes sind gefunden

Restaurant Bellevue aus Biesingen: Küchenchef Jörg Bieg (l.) und Koch Florian Leiner (r.) mit ihrem Wettbewerbsgericht "Trio vom Bliesgau-Rind". (Foto: Tourismus Zentrale Saarland)

Restaurant Bellevue aus Biesingen erkocht sich den Titel in Gold Der Wettbewerb um den Genuss Gastwirt Saarland 2022/23 hat seinen Sieger gefunden! Den ersten Platz im Finale sicherte sich das Team des Restaurant Bellevue um Jörg Bieg und Florian Leiner. Bei einem spannenden Show-Kochen am Abend des 08. November belegten sie mit ihrem „Trio vom Bliesgau-Rind mit Kürbis-Linsen Gemüse“ den Spitzenplatz und setzten sich gegen die starke Konkurrenz durch. Silber ging an das Wein Erlebnis Hotel Maimühle aus Perl mit einem „Gebratenen Filet vom Bachsaibling“, Bronze an das Team der Wendelinushof Hofküche St. Wendel mit ihrem „Wendelinushof Premium Burger mit Ofen-Wedges“.

Parallel zueinander mussten die drei Teams innerhalb einer Stunde das von ihnen eingereichte regionale Rezept zubereiten. Dabei wurde bereits in der Vorauswahl Wert auf Kreativität im Umgang mit traditioneller, saarländischer Küche und regionalen Produkten gelegt. Bewertet wurden die Gastronomen und ihre Gerichte in den Kategorien Präsentation, Geschmack und Regionalität des Gerichts von einer Experten-Jury bestehend aus Staatssekretär Jürgen Barke, Jan Willem Fluit vom DEHOGA Saarland, TZS-Geschäftsführerin Birgit Grauvogel, Christian Münch-Buchna, dem Sieger der letzten Ausgabe, TGBBZ II-Direktor Jörg Steinhausen, Holger Gettmann von Slow Food Saarland, Food-Bloggerin Katharina Schwarz und Cornelia Gehl, die den Platz in der Jury beim Publikumsvoting gewonnen hat.

Den Publikumspreis sicherte sich dieses Jahr das Restaurant Café Kostbar. Es überzeugte in den Aktionswochen, während der Besucher*innen online für ihren Favoriten voten konnten, mit der „Trilogie der Hoorische“.
Für Staatssekretär Jürgen Barke ist die Gastronomiebranche ein unverzichtbarer Wirtschaftsbereich: „In Sachen Kulinarik, Genusslandschaft und Lebensart ist das Saarland definitiv eine Klasse für sich. Im Bereich Tourismus punkten wir vor allem mit Authentizität und Regionalität. Jedes Gericht, das wir im Rahmen unseres Genuss Gastwirt-Wettbewerbs erleben durften, erzählt seine eigene kleine Geschichte. Das kommt auch bei den Gästen an. Unsere Final-Teams sind somit wichtige Botschafter des Genuss- und Reiselandes Saarland.“

Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland: „Unsere Partner der Genuss Region Saarland tragen mit ihrer nachhaltigen Ausrichtung, ihrer Passion zum Genusshandwerk und ihren großartigen regionalen Produkten einen wichtigen Anteil zum zukunftsfähigen Tourismus im Saarland bei. Die ausgezeichnete Küche gehört zu den stärksten Imageträgern für unser Bundesland.“

Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirte in Gold, Silber und Bronze erhalten die Gewinner unter anderem Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland, die einjährige Mitgliedschaft in der Genuss Region Saarland und kostenlose Weiterbildungsangebote des DEHOGA Saarland und der DEHOGA Akademie.

Bei dem Genuss Gastwirt Saarland-Wettbewerb wird ein Rezept gesucht, das traditionelle saarländische Gerichte unter Einbezug regionaler Produkte zu neuem Glanz verhilft. Mit der saarländischen Aktion soll der Trend zur regionalen Küche weiter verstärkt und die Gastronomie zur Verwendung regionaler Produkte angeregt werden. Der Wettbewerb Genuss-Gastwirt ist eine Gemeinschaftsaktion von Wirtschaftsministerium, Tourismus Zentrale Saarland und DEHOGA Saarland.

Autorin: Susanne Renk, web: bellevue-biesingen.de