Apothekenkunden spenden ihre Bertram Taler für gute Zwecke in Neunkirchen

5.000 Euro Spende für caritative Zwecke

Bertram Taler Spendenübergabe 2017
Oswald Jenni, Caroline Bertram, Michael Wilhelm, Thomas Hans, Thomas Mörsdorf, Christoph Bertram, Agnes Fröhlich, Gabriele Kohl, Britt Goedeking, Marc Titze und Marko Becker (v.l.n.r.)

Am Freitag, den 15.12.2017 wurde in den Räumlichkeiten der Linden Apotheke Neunkirchen die traditionelle Scheckübergabe der Aktion „Kunden spenden Bertram Taler“ zugunsten fünf sozialer Projekte in Neunkirchen durchgeführt.

Die Familien Bertram und Kohl freuten sich, die stolze Summe von insgesamt 5.000 Euro aus dem Apotheke-Bonus-System „Bertram Taler“ an die sozialen Hilfsprojekte zu überreichen. Jeweils 1.000 Euro erhielten Thomas Mörsdorf (Leiter der Tafel Neunkirchen), Pfarrerin Britt Goedeking (Evangelisch in Neunkirchen), Diakon Oswald Jenni (Hüttenberger Mittagstisch), Agnes Fröhlich (Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V.),  Marc Titze und Marko Becker (Spendenmarathon der Sparkasse Neunkirchen) für die Unterstützung ihrer Projekte.

Der „Hüttenberger Mittagstisch“ besteht bereits seit 25 Jahren. Er ist eine Art Kantine für Menschen, die aus schwierigen Verhältnissen kommen. Dort werden montags bis freitags im alten „Herz Jesu Komplex“ ca. 30- 40 Personen mit warmen Mahlzeiten versorgt.

Die „Neunkircher Tafel“ ist die älteste Tafel im Saarland und arbeitet zur Zeit in der Heizengasse am Oberen Markt. Die Tafel hat in 2017 etwa 15.000 Lebensmittelpakete ausgegeben, mit denen 800 Haushalte versorgt werden konnten. Gespendet wurden die Lebensmittel von Neunkircher Geschäften.

Die Stiftung „Evangelisch in Neunkirchen“ hat sich zum Ziel gesetzt, bei plötzlich auftretenden Engpässen unterstützend tätig zu werden, beispielsweise in Kindergärten oder bei der Jugendhilfe. Dabei werden die Hilfen unabhängig der Religionszugehörigkeit gewährt und ermöglichen vielen Kindern und Jugendlichen die Teilhabe am sozialen Leben.

Die Regionalgruppe der Stiftung Multiple Sklerose e.V. kümmert sich um betroffene Familien, stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, Sammeln Spenden, die zum größten Teil an den Verband nach Bonn weitergereicht werden, damit dann Forschung, Klimamassnahmen, Finanzielle Unterstützung usw. finanziert werden können. Im Saarland organisiert der Verein Schulungen und Stammtische, wo sich betroffene Familien treffen können und im engen Kontakt mit der Ambulanz im Homburg sind.

Die Sparkasse Neunkirchen unterstützt mit ihrem Spendenmarathon die Sanierung eines therapeutischen Bewegungsbeckens für behinderte Kinder der Lebenshilfe in Dirmingen. Der Spendenmarathon läuft noch bis Ende Januar 2018. Es wurden bereits über 23.000 Euro gespendet.

Alle Beteiligten lobten die gute Vernetzung und das unkomplizierte und unbürokratische Handeln der beteiligten Institutionen, bedürftigen Menschen die Hilfe zukommen zu lassen, die dringend benötigt wird.

Infos unter www.BertramTaler.de

Text/Foto: schneider agentur & verlag